1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Modegeschäfte bleiben auf Winterware sitzen

  6. >

Einzelhandel

Modegeschäfte bleiben auf Winterware sitzen

Münster

Der Einzelhandel leidet stark unter den Folgen des Lockdown. Besonders betroffen sind die Modehändler: Sie sitzen auf der Wintermode – und fürchten, diese mit deutlichen Rabatten erst verkaufen zu können, wenn bereits der Frühling vor der Tür steht.

Martin Kalitschke

Die Geschäfte in Münsters Innenstadt bleiben auch weiterhin geschlossen. Der Lockdown trifft den Einzelhandel hart. Foto: Matthias Ahlke

„Die wirtschaftliche Lage vieler Einzelhändler in Münster ist katastrophal – und sie wird mit der Verlängerung des Lockdowns noch katastrophaler“, betont Karin Eksen vom Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland. Die von der Bundesregierung beschlossenen Überbrückungshilfen seien dabei nur wenig hilfreich: „Die Hürden liegen hoch und sind für viele nicht erreichbar“, so Eksen, die von einer „sehr, sehr harten Zeit“ für den Einzelhandel spricht. Sie sieht die Politik in der Pflicht, bei der wirtschaftlichen Unterstützung der Branche nachzujustieren – und sich „ähnlich großzügig wie bei der Gastronomie“ zu zeigen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE