1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Corona in Münster: Weiter viele Neuinfektionen

  6. >

Corona

Deutlich weniger aktuell Infizierte - aber weiter viele Neuinfektionen

Münster

Lange zeigte die Infektionskurve in Münster steil nach oben. Doch mittlerweile sinkt die Zahl der aktuell Corona-Infizierten. Am Wochenende wurden jedoch wieder mehr als 2000 Neuinfektionen bestätigt.

In Münster wurden seit Freitag mehr als 2000 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Der Scheitelpunkt der aktuellen Corona-Welle scheint überschritten: Mit Stand Montagmittag sind 8233 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 2158 weniger als am vergangenen Montag (28. März) und 2176 weniger als am Freitag (1. April). Im März ist die Zahl der aktuell Corona-Infizierten beinahe täglich gestiegen.

Seit Freitag wurden in Münster 2149 Corona-Neuinfektionen bestätigt - das waren etwas mehr als in der Vorwoche. Am vergangenen Wochenende hat es 2046 Neuinfektionen gegeben. Jedoch ist die Zahl der Gesundmeldungen stark gestiegen: An diesem Wochenende wurden 4325 Gesundungen gemeldet - 750 mehr als am Wochenende zuvor.

Mehr als 2100 Corona-Neuinfektionen in Münster

Die seit Freitag gemeldeten Infektionszahlen verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Wochentage:

  • Samstag (2. April): 935 Neuinfektionen und 1719 Gesundmeldungen,
  • Sonntag (3. April): 489 Neuinfektionen und 1769 Gesundmeldungen,
  • Montag (4. April): 725 Neuinfektionen und 837 Gesundmeldungen.

Seit Pandemie-Beginn wurden in Münster mittlerweile mehr als 70.000 Corona-Fälle bestätigt. Die Zahl liegt mit Stand Montagmittag bei 70.361. Davon gelten 61.939 Menschen als genesen. In etwas mehr als zwei Jahren Pandemie wurden in Münster 189 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bestätigt.

Inzidenz sinkt weiter - liegt aber über NRW-Wert

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Montag leicht gesunken. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt die Inzidenz in Münster aktuell bei 1688,0 (-48,7 im Vergleich zum Vortag). Am vergangenen Montag lag die Inzidenz noch bei 2514,5.

Dass die Inzidenz sinkt, liegt an der insgesamt sinkenden Zahl von Neuinfektionen. Die Inzidenz bildet die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ab. Der Wert in Münster liegt jedoch weiter über dem NRW-Wert, den das RKI am Montag mit 1193,0 angegeben hat.

82 Corona-Patienten im Krankenhaus

Die Zahl der Corona-Patienten, die in Krankenhäusern behandelt werden müssen, ist seit Freitag leicht gesunken. Aktuell müssen nach Angaben der Stadt 82 Covid-Patienten in Krankenhäusern im Stadtgebiet behandelt werden, vier weniger als am Freitag. Davon müssen sieben auf Intensivstationen betreut werden (Freitag: elf), fünf davon  mit künstlicher Beatmung (Freitag: fünf).

Startseite
ANZEIGE