1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Busunfall in Oberbayern: Aufarbeitung läuft nach Kokain-Befund

  6. >

Busunglück mit Skiurlaubern

Kokain-Befund beim Fahrer: Aufarbeitung des Busunfalls läuft

Münster

Der Busfahrer stand während des Unfalls in Oberbayern mit den Skiurlaubern aus Münster unter Drogen. Noch hat die Staatsanwaltschaft Traunstein keine Anklage gegen den 58-Jährigen erhoben. Aber es dürfte einiges auf ihn zukommen.

Von Pjer Biederstädt

Bei dem Unfall am 26. Februar sind Dutzende Menschen aus Münster verletzt worden - elf davon schwer. Mehrere Betroffene wurden mit Hubschraubern in Krankenhäuser in der Umgebung gebracht. Foto: dpa

Die Nachricht, dass der Busfahrer beim Unfall mit münsterischen Skiurlaubern in Oberbayern unter Drogen stand, war das Gesprächsthema Nummer eins am Mittwoch unter den Skiurlaubern im österreichischen Kaprun. Genau dort, wo die Reisegruppe des Veranstalters „Ski4Friends“ aus Münster am 24. Februar hinwollte und nicht ankam, macht eine Reisegruppe ebenjenes Veranstalters gerade Urlaub. Dieter Schmitz, Mitreisender und Organisator des Ski-Trips damals wie heute, zeigte sich überrascht von der Neuigkeit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE