1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster-Nadel für ausgezeichneten Einsatz

  6. >

Ehrenamtliches Engagement

Münster-Nadel für ausgezeichneten Einsatz

Münster

Neun Frauen und Männer haben in diesem Jahr die Münster-Nadel verliehen bekommen. Diese ist eine Auszeichnung für einen ganz besonderen Einsatz.

Von Clara Spickernagel

Oberbürgermeister Markus Lewe (5.v.r.) dankte den mit der Münster-Nadel ausgezeichneten Bürgerinnen und Bürgern für ihr großes ehrenamtliches Engagement. Foto: Matthias Ahlke

Am Montagabend wurde anlässlich des Tags des Ehrenamtes im Rahmen einer feierlichen Verleihung die Münster-Nadel vergeben. Diese Auszeichnung ehrt seit 1993 jedes Jahr Bürgerinnen und Bürger, die einen außerordentlichen ehrenamtlichen Einsatz zeigen.

Oberbürgermeister Markus Lewe sprach in seiner Begrüßung von einer Gemeinwohlorientierung der Bürger von Münster, die die Stadt ausmache und von den Preisträgern verkörpert würde.

„Sie tragen dazu bei, dass die Menschen, um die Sie sich kümmern, ein Stück Geborgenheit und Zuhause erfahren“ – so dankte Lewe den Preisträgern. Er betonte zudem, dass die Ehrungen auch den Gruppierungen gölten, die hinter den einzelnen Personen stehen.

Ehrenamt in ganz unterschiedlichen Bereichen

Die Auszeichnungen sind das Resultat eines ausführlichen Prozesses, an dessen Beginn das Einreichen von Vorschlägen durch die Bürger steht. Über diese wird schließlich durch den Rat der Stadt entschieden.

Geehrt wurden diesmal neun Personen: Claudia Heide (Mitte), Ingeborg Hißmann (Nienberge), Barbara Hoebink-Johann (Wolbeck), Ursula Homm (Hansaviertel), Marianne Hopmann (Coerde), Mariette Junker (Handorf), Hans-Joachim König (Dyckburg), Ingrid Spreckelmeyer (Roxel) und Maria Stubbe (Roxel).

Ihr Engagement erstreckt sich über ganz verschiedene Bereiche: Die Geehrten unterstützen Geflüchtete und Senioren, engagieren sich für die Gleichberechtigung von Frauen oder setzen sich für Tiere ein. Auch in der Kirche und in Sportvereinen sind sie mit ihrem unermüdlichen Einsatz für ein gutes Miteinander in der Stadt Münster vertreten.

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

Nachdem die Preisträger ihre Auszeichnung vom Oberbürgermeister überreicht bekommen hatten, durften sie sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung vom Blechbläserensemble Galaxy Brass, das mit Stücken wie „Tochter Zion, freue dich“ und „Lasst uns froh und munter sein“ für Weihnachtsstimmung sorgte.

Startseite