1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster-"Tatort" mit schwächster Quote seit 2011

  6. >

TV-Krimi mit Boerne und Thiel

Münster-"Tatort" mit schwächster Quote seit 2011

Münster

Nicht nur Boernes Hawaii-Hemd war schräg: Der überdrehte Münster-Tatort „Propheteus“ holte eine vergleichsweise schlechte Quote. Es scheint, als hätte der Wahnsinn längst Methode.

Von Ralf Repöhler

Lauf, Boerne, lauf: Von dem versnobten Herrn Professor (Jan Josef Liefers) sind wir ja im Laufe der 20 Jahre Münster-„Tatort“ wirklich so einiges gewohnt – aber kein knallbuntes Hawaii-Hemd. Foto: WDR/Bavaria Fiction GmbH/Thomas Kost

Zugegeben, wir sind ja alle schon mal in aller Herrgottsfrühe, vielleicht durchaus im zweifelhaften Zustand, über einen fast menschenleeren Prinzipalmarkt geirrt. Allerdings: So wie Boerne (Jan Josef Liefers) dann doch noch nicht. Im allerhässlichsten Hawaii-Hemd mit blauem Auge und dann noch quer durch St. Lamberti, da hilft kein Beten mehr. Verfolgt von einem grotesk überzeichneten Zwillingspaar (Daniela und Melanie Reichert) des Verfassungsschutzes als „(Wo)Men in Black“ für Arme. Androgyn, womit sie den Zeitgeist treffen wollen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE