1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. „Münster für Frieden“ am Kanonengraben

  6. >

Schriftzug aus Blumen

„Münster für Frieden“ am Kanonengraben

Münster

Drei Wochen dauert es noch, dann wird der Schriftzug der Aktion „Münster bekennt Farbe“ am Kanonengraben wieder in voller Blütenpracht zu sehen sein. In diesem Jahr allerdings erstmalig mit einer anderen besonderen Botschaft.

Von Simon Beckmann

In diesem Jahr ist eine Friedenstaube mit in den Schriftzug der Aktion „Münster bekennt Farbe“ gepflanzt. Foto: Oliver Werner

Seit 2007 gibt es die Aktion „Münster bekennt Farbe“, bei der am Kanonengraben der gleichnamige Schriftzug mit Blumen gepflanzt wird. Bis zum Oktober wird dort in diesem Jahr aber erstmalig eine andere Botschaft zu lesen sein.

„Aus aktuellem Anlass haben wir uns dazu entschieden, die Nachricht ‚Münster für Frieden‘ mit 14.000 Eisbegonien zu pflanzen“, erklärte Wolfram Goldbeck vom Grünflächenamt bei der Pflanzaktion. Dazu verzieren eine Blüte in den Farben der Ukraine und eine Friedenstaube die Botschaft, die etwa in drei Wochen in voller Farbenpracht zu bestaunen sein wird.

Beim Anpflanzen mitgeholfen hat wie immer eine Klasse des Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskolleg. Um die Bewässerung kümmert sich die Stadt.

Die Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskollegs haben beim Anpflanzen der Eisbegonien mitgeholfen. Foto: Oliver Werner
Startseite
ANZEIGE