1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster mit niedrigster Inzidenz in NRW

  6. >

Corona-Pandemie

Münster mit niedrigster Inzidenz in NRW

Münster

Auch am Donnerstag weist Münster die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen auf. Auch die Zahl der aktuell Corona-Infizierten ist erneut gesunken. Gestiegen ist jedoch die Zahl der Covid-Patienten auf Intensivstationen.  

Auf den Intensivstationen in Münster werden aktuell 15 Covid-Patienten behandelt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Münster ist am Donnerstag deutlich gesunken. Laut Robert Koch-Institut (RKI) liegt sie bei 134,0 (-14,5). Das ist - wie bereits am Mittwoch - der niedrigste Wert in ganz Nordrhein-Westfalen.

Auch die Zahl der Corona-Infizierten ist am Donnerstag erneut gesunken. Nach Angaben der Stadt sind aktuell 852 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 24 weniger als noch am Mittwoch. Der bislang höchste Wert wurde am Montag mit 946 Infizierten gemeldet.

76 Neuinfektionen in Münster

Am Donnerstag wurden in Münster 76 Neuinfektionen bestätigt. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 12.619. Davon gelten 11.629 Menschen mittlerweile als genesen - 100 mehr als noch am Vortag. 

In den Krankenhäusern im Stadtgebiet werden derzeit 32 Covid-19-Patienten behandelt - das sind so viele wie am Vortag. 15 Patienten werden auf Intensivstationen behandelt (Mittwoch: zwölf). Neun Menschen müssen künstlich beatmet werden (Mittwoch: sieben).

Startseite
ANZEIGE