1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster Olé erst 2023 am Hawerkamp

  6. >

Große Sommerparty verschoben

Münster Olé erst 2023 am Hawerkamp

Münster

Die große Schlager-Party „Münster Olé“ wird nicht wie angekündigt schon 2022 am Hawerkamp stattfinden, sondern erst im kommenden Jahr. Eine Entscheidung, die offenbar auf mehreren Gründen basiert.

Von Björn Meyer

Mia Julia, hier im Bierkönig auf Mallorca, gehört für 2023 bereits zum Line-up der „Münster Olé“-Party. Foto: dpa

Eigentlich sollte die große Sommerparty „Münster Olé“ schon 2020 am Hawerkamp stattfinden. Dann kam die Pandemie und statt hitziger Feier lag alles auf Eis. Während in diesem Sommer nun überall die Festivals wieder stattfinden, wird „Münster Olé“, anders als noch im Winter angekündigt, nicht im Sommer über die Bühne gehen. Erst 2023 soll die Partyreihe in Münster durchstarten.

„Das war eine wohl überlegte Entscheidung“, sagt Axel Bröker, einer der Organisatoren. Als man habe entscheiden müssen, sei einfach zu vieles hinsichtlich der Pandemie noch nicht klar gewesen. Hinzu komme der Umstand, dass sich in diesem Sommer die Veranstaltungen nur so knubbeln würden.

Tickets behalten ihre Gültigkeit

„Es sind ja nicht nur die Festivals, es sind auch private Feiern, die nachgeholt werden. Und es wäre auch hinsichtlich der Künstler und deren Buchungen sicher nicht unproblematisch gewesen“, sagt Bröker. Man habe daher entschieden, noch ein Jahr mit der Veranstaltung in Münster zu warten. Eine Entscheidung, die so auch in allen anderen Städten, in denen die „Olé“-Reihe, hinter der eine Franchiseregelung steht, hätte stattfinden sollen, so getroffen wurde.

Aufgeschoben soll aber nicht aufgehoben sein. „Wir wollen nächstes Jahr mit ,Münster Olé’ richtig durchstarten“, verspricht Bröker. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, der Vorverkauf für den 8. Juli 2023 ist bereits gestartet.

Startseite
ANZEIGE