1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Münsteraner planen erste Plantage für medizinisches Cannabis

  6. >

Pilot-Projekt

Münsteraner planen erste Plantage für medizinisches Cannabis

Münster

Der medizinische Einsatz von Cannabis ist in Deutschland mittlerweile gestattet. Um den Bedarf zu decken, werden derzeit drei Plantagen in Deutschland gebaut. In Neumünster soll im Dezember die erste davon den Betrieb aufnehmen. Geplant wurde sie von zwei Münsteranern. Sie geben einen Einblick in ein ganz besonderes Projekt.

Björn Meyer

Was aussieht wie ein Bild aus den 70er Jahren, ist aktuell. Die Färbung des Bildes, das eine der acht Blühkammern der Indoor-Plantage zeigt, liegt an dem Licht, mit dem die Pflanzen bestrahlt werden. Foto: pd

Alles fing für den münsterischen Architekten Sven Kotulla mit einer eher unspektakulären Anfrage an. Ein 300 Quadratmeter großes Gewächshaus möge er planen, bat ihn sein Auftraggeber. Was damals keiner ahnte: Aus der Gewächshaus-Anfrage ist mittlerweile eine nahezu fertige 12.000 Quadratmeter große Cannabis-Indoor-Plantage hinter 24 Zentimeter dickem Stahlbeton geworden. Kotulla sowie sein Projektleiter Raul Grüneberg haben damit die erste legale Gras-Plantage in Deutschland geplant, in wenigen Wochen soll sie in Neumünster ihren Betrieb aufnehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!