1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mutmacher in Münster: Thorsten Krause lässt sich von Rückschlägen nicht unterkriegen

  6. >

Serie: Mutmacher in Münster

Thorsten Krause lässt sich von Rückschlägen nicht unterkriegen

Münster

Das Leben von Thorsten Krause ist alles andere als einfach. Seit seiner jüngsten Kindheit musste er zahlreiche Rückschläge erleben. Doch der 45-Jährige bleibt positiv: „Ich mache einfach weiter.“

Thorsten Krause lässt sich von den Hürden des Lebens nicht unterkriegen. Er umfährt sie mit seiner ganz eigenen positiven Grundstimmung. Foto: Luca Pals

Die Liste der Rückschläge im Leben von Thorsten Krause ist lang. Und sie beginnt früh: Sieben Tage nach seiner Geburt stellten die Ärzte eine Hirnhautentzündung fest, seitdem ist er körperlich rechtsseitig spastisch gelähmt und in seinem Bewegungsablauf eingeschränkt. Mit zehn Jahren musste ihm das linke Auge aufgrund einer Regenbogenhautentzündung amputiert werden. Gleiches drohte auf der rechten Seite, bei diesem hat er eine Sehkraft von etwa 50 Prozent. Die körperlichen Beeinträchtigungen machen ihm das Leben zwar schwer, aber nicht zur Hölle. Dafür ist der 45-Jährige viel zu positiv gestimmt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!