1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Nachwuchs bei den Trampeltieren

  6. >

Freude im Allwetterzoo

Nachwuchs bei den Trampeltieren

Münster

Gute Nachrichten aus dem Allwetterzoo: Die Tierpfleger freuen sich über Nachwuchs bei den Trampeltieren.

Foto: Allwetterzoo Münster

Das Team des Allwetterzoo Münsters freut sich über Nachwuchs. In den frühen Morgenstunden des letzten Märztages ist ein junges weibliches Trampeltier auf die Welt gekommen. Mutter Lilo, selbst vor 19 Jahren im Allwetterzoo auf die Welt gekommen, und das Jungtier sind wohl auf und erfreuen sich, wie der Vater Herr Wittmann auch, bester Gesundheit, heißt es in einer Mitteilung des Zoos.

Zur Familie der Kamele gehören die zweihöckrigen Trampeltiere und die einhöckrigen Dromedare (Altweltkamele) und die Kleinkamele Südamerikas (Neuweltkamele). Das Trampeltier kommt als Wildtier nur noch in winzigen Restbeständen in der Wüste Gobi vor. Daneben wurde schon vor etwa 4500 Jahren eine Haustierform gezüchtet. Im Kinder- und Pferdepark bewohnen die Trampeltiere gemeinsam mit den Przewalski-Urwildpferden eine große Anlage. Beide Arten stammen aus dem gleichen innerasiatischen Verbreitungsgebiet.

Der Nachwuchs und auch seine Eltern erfreuen sich bester Gesundheit. Foto: Allwetterzoo Münster

Das Trampeltier wird hauptsächlich in Iran, Afghanistan, Pakistan, Kasachstan, der Mongolei und China gehalten, kommt aber bis in die Türkei und Ostsibirien vor. Historischer Lebensraum des Trampeltiers sind die Grasländer, Halbwüsten und winterkalten Wüsten Zentralasiens.

Startseite
ANZEIGE