1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Neue Stellen im Amt für Gesundheit

  6. >

Corona-Pandemie

Neue Stellen im Amt für Gesundheit

Münster

Jens Spahn will tausende neue Stellen im Gesundheitssektor schaffen. Davon könnte auch das Gesundheitsamt Münster profitieren. Wie viele Stellen genau geschaffen werden könnten, ist bisher unklar. Aber es gibt Vermutungen. [Mit Video]

Joel Hunold

Jens Spahn (CDU), Bundesgesundheitsminister Foto: Bernd von Jutrczenka

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Tausende neue Stellen im öffentlichen Gesundheitswesen schaffen. Davon soll auch das Gesundheitsamt Münster profitieren. Laut Stadtsprecherin Sigrid Howest könnten 18 neue Stellen geschaffen werden, zumindest wenn die Verteilung der Stellen nach Einwohnerzahl erfolgen würde.

Denn noch steht kein Berechnungsschlüssel fest. Aktuell arbeiten, ohne den Bereich Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung, 100 Personen auf knapp 76 Stellen im Gesundheitsamt. Zwei dieser Stellen sind unbesetzt. Hinzu kommen 40 Stellen im Corona-Team. Daneben soll vor allen die Infrastruktur der Behörde gestärkt werden.

Video in Kooperation mit dem WDR:

„Der Pakt sieht vor, die Digitalisierung voranzubringen, um die Arbeit des öffentlichen Gesundheitsdienstes effizienter zu gestalten“, erläutert Howest. Vorerst zeigt die Stadt sich allerdings verhalten: „Erst die Umsetzung auf Länderebene wird zeigen, zu welchen Verbesserungen die Ankündigung wirklich führt.“

Startseite
ANZEIGE