1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Neues Masematte-Lexikon geht online

  6. >

Verein Bürgernetz betreut das Projekt

Neues Masematte-Lexikon geht online

Münster

„Tackopedia“ heißt ein Masematte-Lexikon, das der Verein Bürgernetz entwickelt hat. Es übersetzt hochdeutsche Begriffe in die münsterische Geheimsprache – und wieder zurück.

Dr. Susanne Götz vom Verein Bürgernetz freut sich über das neue On­line-Masematte-Lexikon. Foto: Verein Bürgernetz

Masematte, Münsters alte Geheimsprache, wird schon lange nicht mehr aktiv gesprochen. Das Interesse an der einstigen Gauner- und Händlersprache ist allerdings auch heute noch groß – das zeigt nicht zuletzt ein Blick ins Internet, wo sich auf Social-Media-Plattformen und privaten Webseiten einiges zum Thema findet.

Doch fehle oft eine solide Datengrundlage und kontinuierliche Betreuung. Hier setze das neue Online-Lexikon „Tackopedia“ (von tacko = schnell) an, das der Verein Bürgernetz entwickelt hat: Unter tackopedia.de findet sich ein Suchfeld, in das man hochdeutsche als auch Begriffe aus der Masematte eingeben kann, um die entsprechende Übersetzung angezeigt zu bekommen, berichtet der Verein Bürgernetz. „Da wir die Seite bewusst auch barrierearm gestaltet haben, gibt es ebenfalls eine alphabetische Liste“, erklärt Geschäftsführerin Dr. Susanne Götz. Das interaktive Lexikon liefere nicht nur Übersetzungsmöglichkeiten, sondern auch Herkunftsangaben und Verweise. „Tackopedia möchte dabei helfen, diese alte und zwischenzeitlich fast vergessene Sprache am Leben zu erhalten. Gleichzeitig bekommt eine kulturelle Besonderheit Münsters jetzt auch digital eine Heimat!“

Aktion „Wort der Woche“

Mit der Aktion „Wort der Woche“ soll ein weiterer Anreiz geschaffen werden, in dem Lexikon zu stöbern. Das Projekt wurde mit Mitteln der Heimatförderung des Landes NRW realisiert. „Ohne die nötige Finanzierung ist ein solches Projekt heute nicht mehr durchführbar. Wir freuen uns darum sehr über die Unterstützung in Form eines Heimat-Schecks“, so Götz.

Startseite
ANZEIGE