1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Nur acht Neuinfektionen in Münster

  6. >

Corona-Pandemie

Nur acht Neuinfektionen in Münster

Münster

Mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen: In Münster ist die Zahl der Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, am Freitag weiter gesunken.

wn

Acht Neuinfektionen und 16 Gesundmeldungen wurden am Freitag in Münster registriert. Foto: dpa (Symbolbild)

In Münster wurden auch am Freitag nur wenige Neuinfektionen mit dem Coronavirus registiert. Nach Angaben der Stadt wurden acht neue Infektionen mit dem Virus bestätigt. Zudem habe es 16 weitere Gesundmeldungen gegeben. Seit fast zwei Wochen hat es in Münster täglich weniger als 20 Neuinfektionen gegeben.

Aktuell gelten 170 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Am Donnerstag waren es noch 178. Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster 8062 Corona-Infektionen bestätigt. 7774 Menschen gelten mittlerweile als genesen. Die Zahl der Todesfälle blieb weiter unverändert: 118 Münsteranerinnen und Münsteraner sind an oder mit Corona gestorben.

Lockerungen treten in Kraft

In den Krankenhäusern im Stadtgebiet werden laut Mitteilung derzeit 22 Covid-19-Patienten behandelt. Zehn Patienten liegen auf Intensivstationen, neun müssen künstlich beatmet werden. Rund 164.800 Personen sind zudem bislang gegen eine schwere Covid-Erkrankung mindestens erstgeimpft worden. Davon haben 56.000 bereits ihre vollständige Immunisierung erhalten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Münster weiter deutlich unter 50. Das Robert-Koch-Institut gab am Morgen einen Wert von 17,8 (+0,6). Seit dem heutigen Freitag treten wegen der niedrigen Inzidenz zahlreiche Lockerungen in Kraft. Darüber hinaus sind in Münster nun auch die Modellprojekte gestartet.

Startseite
ANZEIGE