1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Nur ein zaghaftes Helau vorm Rathaus

  6. >

Prinzipalmarkt ist fast narrenfrei

Nur ein zaghaftes Helau vorm Rathaus

Münster

Es hätte alles so schön sein können, war es aber in dieser Session nun mal nicht. Auf ein kleines Zeichen verzichtete Marlies Forst vom Bürgerausschuss Münsterscher Karneval dennoch nicht.

Helmut Etzkorn

Marlies Forst bläst in die Tröte. Sie ist die einzige, die am Sonntag närrisch verkleidet auf dem Prinzipalmarkt steht. Foto: hpe

Der Höhepunkt der Session ist erreicht und eigentlich müssten sich bei diesem Bilderbuchwetter am Sonntag ein paar tausend Karnevalisten vor dem Rathaus über die Schlüsselübergabe an den neuen Prinzen freuen.

Doch statt Band, Sänger und Tanzmariechen steht nur eine Närrin auf dem Prinzipalmarkt. Bekommt ab und zu wegen ihrer Verkleidung von den Passanten ein zaghaftes „Helau“ zugerufen, mehr aber auch nicht. Einsam bläst Marlies Forst vom Bürgerausschuss Münsterscher Karneval in die Tröte, ein paar Konfetti fliegen und das war es denn auch schon.

„Eigentlich sehr schade, besonders bei diesem traumhaften Wetter“, sagt sie. Am Rosenmontag wäre das Team vom Bürgerausschuss ganz vorn im Kommandowagen gefahren und hätte ein paar Zentner Bonbons geworfen, in diesem Jahr bleibt nur die private Gummibärchentüte für daheim.

Die Stimmung will sich Forst dennoch nicht vermiesen lassen: „Im Netz wird ja der Mini-Umzug übertragen und in der nächsten Session geht es dann mit Schwung wieder live zur Sache.“

Startseite