1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Nur vier Neuinfektionen in Münster

  6. >

Corona-Lage

Nur vier Neuinfektionen in Münster

Münster

130 Münsteranerinnen und Münsteraner sind nach Angaben der Stadt aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl ist im Vergleich zum Vortag leicht zurückgegangen. Zudem wurden nur vier Neuinfektionen registriert.

wn

In Münster wurden am Mittwoch vier Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Entwicklung ist weiter positiv: Am Mittwoch meldete die Stadt Münster nur vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Aktuell sind 130 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Virus infiziert. Am Dienstag waren es 135, am Mittwoch der Vorwoche noch 196. Neben den Neuinfektionen wurden auch neun Gesundmeldungen bestätigt.

Auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter gesunken. Am Morgen meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 15,5 (-2,6). Münster hat weiterhin den niedrigsten Wert in Nordrhein-Westfalen. Das RKI weist jedoch auch darauf hin, dass an Feier- und Brückentagen weniger Corona-Tests durchgeführt werden. Dies führe dazu, dass weniger Erregernachweise gemeldet werden.

8089 Corona-Fälle bislang in Münster

Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster 8089 Corona-Fälle bestätigt. 7840 Menschen sind mittlerweile wieder genesen. Die Zahl der Todesfälle blieb am Mittwoch unverändert: 119 Münsteranerinnen und Münsteraner sind an oder mit Corona gestorben.

Knapp 170.000 Menschen bereits geimpft

In den Krankenhäusern im Stadtgebiet werden laut Verwaltung derzeit 20 Covid-19-Patienten behandelt. Acht Menschen liegen auf Intensivstationen, acht müssen künstlich beatmet werden. Diese Zahlen blieben im Vergleich zum Vortag unverändert.

Knapp 170.000 Personen sind bislang in Münster gegen eine schwere Covid-Erkrankung mindestens erstgeimpft worden. Von diesen haben rund 62.000 ihre vollständige Immunisierung erhalten.

Startseite