1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Oktoberfest Münster 2022: Infos zu Tickets, Altersgrenze und Anreise

  6. >

Fragen & Antworten

Was man über das Oktoberfest in Münster wissen muss

Münster

"O’zapft is!" heißt es ab Freitag (23. September) wieder auf Münsters Oktoberfest. Wo genau es stattfindet, ob es noch Tickets gibt und wie teuer das Bier in diesem Jahr ist – hier gibt es Antworten auf diese und weitere Fragen.

Von Jule Müller

Voll besetzte Tische im Festzelt im Jahr 2019. In diesem Jahr kann das Oktoberfest endlich wieder stattfinden. Foto: Oliver Werner

Vom 23. September bis zum 15. Oktober findet an zwölf Abenden wieder das Oktoberfest in Münster statt. Nach einer zweijährigen Corona-Pause freuen sich die Münsteranerinnen und Münsteraner auf ein fröhliches Fest.

Wo findet das Oktoberfest statt?

Das Oktoberfest findet wie auch schon vor der Corona-Pause im großen Festzelt am Albersloher Weg 58 statt. 

Wie komme ich hin und zurück?

Der Hauptbahnhof ist fußläufig in 15 Minuten erreichbar. Wer nicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann auch mit dem Bus zum Oktoberfest kommen. Die nächste Bushaltestelle am Festzelt ist „MCC Halle Münsterland“, die vom Hauptbahnhof aus mit den Linien 6 und 8 im Zehn-Minuten Takt zu erreichen ist. Zurück fährt der Nachtbus N85 in Richtung Hauptbahnhof.

Gibt es noch Tickets?

Für die einzelnen Abende des Oktoberfests sind online noch einige Tickets erhältlich. Über den Vorverkauf hinaus wird es nach Informationen des Veranstalters auch noch eine Abendkasse geben. Stehplatztickets gibt es ab 13 Euro pro Person, Tische können mit jeweils vier Personen reserviert werden und sind ab 60 Euro zu bekommen – je nach Kategorie.

Wie teuer ist das Bier?

Eine Maß, also ein Liter, des typischen Festbiers kostet in diesem Jahr 12,50 Euro. Auch Radler und Weizenbier haben den gleichen Preis. Diverse alkoholfreie Getränke (0,5 Liter) haben einen Preis von 5,40 Euro. In der Schirmbar hinter dem Festzelt gibt es weitere Getränke und Speisen.

Gibt es eine Altersbegrenzung?

Eingelassen in das Festzelt werden Personen ab 18 Jahren. Das Alter wird am Eingang kontrolliert.

Kann man mit Bargeld bezahlen?

Nein, Bargeldzahlung ist auf dem Oktoberfest nicht möglich. Getreu dem Motto „Cashless payment only“ wird es nur Kartenzahlung geben. Das gilt sowohl für alle Getränke und Speisen als auch für die Garderobe.

Wie lange sind die reservierten Plätze frei?

Die zuvor reservierten Plätze an den Tischen werden von 17.30 Uhr bis 19 Uhr freigehalten. Danach verfällt der Anspruch auf eine Reservierung.

Welche Bands treten auf?

An zehn Abenden tritt die Band „Partyvögel“ aus Würzburg im Festzelt auf. Bei den „UniWiesn“ am 6. Oktober werden „Die Würzbuam“ und am 11. Oktober „Die Partyräuber“ auf der Bühne stehen.

Startseite
ANZEIGE