1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Party wie vor der Pandemie

  6. >

In den Clubs wird wieder getanzt

Party wie vor der Pandemie

Münster

Zurück auf der Tanzfläche: Am Wochenende haben einige Clubs und Diskotheken der Stadt nach 15-monatiger Pandemie-Zwangspause erstmals ihre Tore geöffnet. Ein Abend zwischen purer Freude und bangen Blicken.

Von Luca Pals

Volles Haus im „Schwarzen Schaf“ am Alten Fischmarkt. Zum ersten Mal seit langer Zeit durfte hier – wie auch anderswo in der Stadt – am Wochenende wieder getanzt und gefeiert werden. Foto: Luca Pals

Samstagabend, 23.20 Uhr: Vor dem „Cuba Nova“ in der Achtermannstraße ist das Geschiebe groß, nach und nach wird das Partyvolk in den Club gelassen. Aber nur, wer auf der Liste steht. Außerdem gilt hier – wie überall – das 3-G-Gebot: Genesen, getestet oder geimpft müssen die Besucher sein. Dass die Impfung zweimal erfolgt sein und mindestens zwei Wochen zurückliegen muss, ist einem Gast in der Schlange nicht bewusst – er wird samt Impfpass nach Hause geschickt. Alle anderen dürfen rein in die wieder aufatmende Clubszene Münsters.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!