1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Pendler-Kamikaze auf dem Pedelec: Strom-Fahrräder auf die Straße "verbannt"

  6. >

Mobilität

Pendler-Kamikaze auf dem Pedelec: Strom-Fahrräder auf die Straße "verbannt"

Münster

Thorsten Niemann fährt jeden Tag mit dem Rad zum Clemens-Hospital nach Münster. Doch die Tour mit seinem S-Pedelec wird manchmal zur Tortur. Der Grund: Der Gesetzgeber hat geregelt, dass Radfahrer wie der 46-Jährige mit dem bis zu 45 Kilometer in der Stunde schnellen Rad nur auf der Straße fahren dürfen. Das hat unangenehme Folgen.

Stefan Werding

Thorsten Niemann kann es mit seinem S-Pedelec niemandem recht machen. Auf dem Radweg darf er nicht fahren, auf der Straße wird er ständig angehupt und beschimpft. Foto: Wilfried Gerharz

Thorsten Niemann hat die Wahl: Entweder lässt er sich von Autofahrern anschreien, ausbremsen, beleidigen und beschimpfen – oder von Polizisten ermahnen (wenn er Glück hat) oder bestrafen. Das Gesetz will es so.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!