Kösters Wohnkultur am Rathaus

Peu-à-peu-Umzug ohne Umzugswagen

Münster

Kösters zieht auf dem Prinzipalmarkt um. Das Geschäft für Wohnkultur verlässt nach über 80 Jahren das Stammhaus und zieht in das frühere Ladenlokal von Escada. Und das ganz ohne Umzugswagen.

Von Ralf Repöhler

Mit bunten Folien verklebt sind die sechs großen Schaufenster am Michaelisplatz, die Einblick in die Kösters Wohnkultur am Rathaus geben, sagt Jan Eismann. Foto: Oliver Werner

Wie viele Umzugswagen werden benötigt, damit ein Traditionsgeschäft nach Jahrzehnten mit über 40 000 zum größten Teil kleinteiligen und zerbrechlichen Artikeln im Bestand umziehen kann? Kein einziger! Die schubkarrengroßen Rollwagen sind handlich, stoßsicher und federn selbst das gefährliche Rappeln auf dem Kopfsteinpflaster des Prinzipalmarktes ab. Wer genau hinschaut, sieht, wie sie täglich unter den Bögen hin- und hergeschoben werden. Der Peu-à-peu-Umzug zu Fuß durch die Nachbarschaft zieht sich hin, soll aber Glasbruch vermeiden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!