1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Plattdeutsch ist nicht schwer

  6. >

Interview mit Hannes Demming

Plattdeutsch ist nicht schwer

Münster

Seit Jahrzehnten prägt Demming die Niederdeutsche Bühne in Münster, seit zehn Jahren verfasst er seine Kolumne „Hüöwelspäöne“. Die Plattdeutsche Sprache, sagt er, müsste viel mehr gepflegt werden. Schließlich ist sie gar nicht so schwer .

Lukas Speckmann

Hannes Demming wird 85. Und ist als Schauspieler, Autor und Übersetzer immer noch dabei. Eines seiner jüngsten Werke: „De lütke Prins“, aus dem Französischen ins Plattdeutsche übertragen. Foto: spe

Hannes Demming hat allen Grund, zu feiern: sein eisernes Bühnenjubiläum (1956 wirkte er bei Orffs „Antigone“ im Stadttheater mit), sein diamantenes Jubiläum bei der Niederdeutschen Bühne (1961 spielte er den „Unwiesen Karl“ in „Knubben“ von Franz Mehring), das zehnjährige Bestehen seiner niederdeutschen Kolumne „Hüöwelspäöne“. Und nicht zuletzt: Am Dienstag (25. Mai) wird der bekannte Schauspieler, Kolumnist, Altphilologe und Großsiegelbewahrer der Niederdeutschen Sprache 85 Jahre alt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE