1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Polizei sucht mit Hubschrauber nach flüchtigem Fahrer

  6. >

Zeugen gesucht

Polizei sucht mit Hubschrauber nach flüchtigem Fahrer

Münster

Vergebliche Verfolgungsjagd: Die Polizei hat in der vergangenen Nacht einen flüchtigen Autofahrer von Schwelm bis nach Münster verfolgt. Das Auto konnte sichergestellt werden, vom Fahrer fehlt jede Spur. 

wn

Zur Suche des flüchtigen Fahrers war auch ein Hubschrauber über Münster im Einsatz. Foto: Gunnar A. Pier (Symbolbild)

Am Mittwochabend gegen 23.30 Uhr ist an der Talstraße in Schwelm ein VW-Kombi-Fahrer über die Autobahn in Richtung Münster vor der Polizei gelüchtet. Polizisten konnten den Wagen laut einer Mitteilung in Coerde stellen. Zur Suche nach dem noch immer flüchtigen Fahrer war auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Suche per Hubschrauber blieb erfolglos

Die Polizisten nahmen die Verfolgung des etwa durchgängig 190 Stundenkilometer fahrenden VW-Fahrers auf. Dieser verließ nach etwa 110 Kilometern an der Anschlussstelle Greven die Autobahn, fuhr über den Schifffahrter Damm in Richtung Münster und verschwand für einen Moment aus dem Blickfeld der Beamten, heißt es in der Mitteilung weiter.

Am Biesamgang in Coerde fanden Polizisten den Wagen dann ohne Fahrer wieder auf und stellten das Auto sicher. Ein Hubschrauber suchte erfolglos nach dem circa 30 bis 40 Jahre alten Mann. Er hatte dunkle Haare, eine normale bis sportliche Figur und war mit einer schwarzen Jacke bekleidet.

Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite