1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Quote in münsterischen Gesundheitseinrichtungen nähert sich 100 Prozent

  6. >

„Einrichtungsbezogene Impfpflicht“

Quote in münsterischen Gesundheitseinrichtungen nähert sich 100 Prozent

Münster

Die sogenannte „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ für Beschäftigte im Gesundheitswesen tritt am 15. März in Kraft. In Münster ist sie aber nichts, worüber die Träger der Einrichtungen sich größere Sorgen machen.

Von Karin Völker

Die sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht sieht vor, dass Beschäftigte in Einrichtungen wie Arztpraxen, Kliniken und Pflegeheimen bis zum 15. März nachweisen müssen, dass sie geimpft oder genesen sind. Foto: IMAGO / Bihlmayerfotografie

Für Beschäftigte in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen gilt ab dem heutigen Dienstag die Impflicht gegen das Coronavirus. Dem Gesetz nach droht damit allen Ungeimpften ein Berufsverbot.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE