1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Radfahrer flüchtet nach Unfall

  6. >

Polizei sucht Zeugen

Radfahrer flüchtet nach Unfall

Münster

Ein Fahrradfahrer ist laut Polizeimeldung an der Coerdestraße mit einem parkenden Auto kollidiert. Danach soll er einfach weiter gefahren sein. Jetzt sucht die Polizei nach dem Mann.

Die Polizei sucht Zeugen eines Alleinunfalls. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer hat sich am Mittwoch (26.1., 12:45 Uhr) auf der Coerdestraße nach einer Kollision mit einem parkenden Auto überschlagen. Das berichtet die Polizei.

Anschließend soll der Unbekannte von der Unfallstelle geflüchtet sein, heißt es weiter. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie der Radfahrer zügig vom Radweg der Promenade in die Coerdestraße einbog und dann gegen das Auto fuhr.

Schaden am Auto

Danach überschlug er sich mit seinem Fahrrad. Als eine weitere Zeugin ihm zur Hilfe eilte und ihn ansprach, stand er schnell auf und verschwand mit dem Fahrrad. An dem Auto stand nach Polizeiinformationen ein Schaden.

Bei dem Fahrradfahrer soll es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten Mann handeln. Er ist circa 1,80 Meter groß und hat dunkle Haare. Der Mann war mit einem schwarzen Mountainbike unterwegs. Nach Angaben des Zeugen soll sich der Unbekannte bei dem Unfall am Knie und an der Lippe verletzt haben. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0251/275-0.

Startseite
ANZEIGE