1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Ratsfraktionschef arbeitet für Svenja Schulze

  6. >

Bekanntes Gesicht im Wahlkreisbüro

Ratsfraktionschef arbeitet für Svenja Schulze

Münster

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Schulze hat sich einen Kommunalexperten ins Wahlkreisbüro geholt: Der Chef der SPD-Ratsfraktion hat dort ein neues berufliches Betätigungsfeld gefunden.

Von Dirk Anger

SPD-Ratsfraktionschef Marius Herwig Foto: SPD

Es war kein großer Umzug, er musste nur zwei Büros weiterziehen: SPD-Ratsfraktionschef Marius Herwig ist seit Kurzem Mitarbeiter im münsterischen Wahlkreisbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Schulze an der Bahnhofstraße 9 im sogenannten Roten Haus der SPD. Zuvor arbeitete Herwig bereits an gleicher Adresse als Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Regionalrat.

Schulze, die inzwischen auch Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist, habe ihn angesprochen, berichtet Herwig auf Nachfrage. „Das ist eine interessante politische Aufgabe“, sagt der 34-Jährige.

Baby-Auszeit im Januar

Zu seinen Aufgaben zählen die Koordination von Terminen und die Beantwortung von Bürgerfragen, wie Herwig sagt. Und wenn es aus Aktualitätsgründen drängt, sei Schulze für das Büro in Münster auch erreichbar.

Aus der kommunalpolitischen Arbeit hat sich Herwig in diesen Wochen allerdings zurückgezogen. Das hat weniger mit der neuen Aufgabe zu tun, sondern mit einer selbst ausgerufenen „Babypause“ im Januar. „Das habe ich angekündigt.“

Mitte Dezember erlebte der Kommunalpolitiker nämlich Vaterfreuden. Deshalb erbat er sich von der Fraktion für den ersten Monat im Jahr 2022 eine politische Auszeit. „Es ist notwendig, dass sich alles einspielt.“ Im Februar will Herwig dann wieder in die Fraktionsarbeit einsteigen.

Startseite
ANZEIGE