1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Nach Klage der Münsterliste: Ratsherr Tsakalidis muss zahlen

  6. >

Urteilsverkündung

Nach Klage der Münsterliste: Ratsherr Tsakalidis muss zahlen

Münster

Die „Münsterliste – bunt und international e.V.“ hat ihren ehemaligen Spitzenkandidaten Georgios Tsakalidis, mittlerweile Ratsherr, verklagt und vor dem Amtsgericht zumindest teilweise Recht bekommen. Tsakalidis muss nun zahlen.

Georgios Tsakalidis im Oktober 2020 Foto: Björn Meyer

Ratsherr Dr. Georgios Tsakalidis muss nach einem Urteil des Amtsgerichts Münster 3621,67 Euro an die „Münsterliste – bunt und international e.V.“ zahlen. Die war im Kommunalwahlkampf 2020 mit ihm als Spitzenkandidat angetreten. Kurz nach der Wahl aber kam es durch Tsakalidis zum Bruch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE