1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Ratssitzung: Videoschalte in die Ukraine

  6. >

Partnerschaft mit Winnyzja

Ratssitzung: Videoschalte in die Ukraine

Münster

Mit der ukrainischen Stadt Winnyzja will Münster künftig enger zusammenarbeiten. Am Mittwoch (14. Dezember) soll es dazu per Video-Schalte einen öffentlichen Austausch geben.

Eine Stadtansicht von Winnyzja in der Westukraine Foto: Stadt Winnyzja

Die Stadt Münster plant, wie berichtet, eine Solidaritätspartnerschaft mit der westukrainischen Stadt Winnyzja zu begründen. Deshalb soll es zu Beginn der Ratssitzung am Mittwoch (14. Dezember) ab 16.30 Uhr eine Live-Schaltung dorthin sowie in Münsters polnische Partnerstadt Lublin geben.

Es geht darum, sich Informationen aus erster Hand zu verschaffen, wie Oberbürgermeister Markus Lewe den Spitzen des Rates mitgeteilt hat. Aus Winnyzja hat demnach Bürgermeister Serhiy Morhunov für die Live-Schaltung zugesagt, aus Lublin werden der stellvertretende Bürgermeister Mariusz Banach und Krzysztof Stanowski, Direktor des Internationalen Büros, teilnehmen.

An den rund 90-minütigen Austausch soll sich eine Aussprache des Rates anschließen, an deren Ende der formelle Beschluss über die künftige Partnerschaft steht. Mit der Durchführung der Video-Schalte greift Lewe einen Vorschlag von CDU-Ratsfraktionschef Stefan Weber auf. Eine zielgerichtete und bedarfsorientierte Hilfe für Winnyzja sei angesichts russischer Raketenangriffe auf die Stadt von enormer Bedeutung, so Weber.

Startseite