1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Rauferei an der Waldschule

  6. >

Polizeieinsatz

Rauferei an der Waldschule

Münster-Kinderhaus

Die Polizei wurde am Montagmittag zu einer Rangelei auf dem Schulhof der Waldschule gerufen. Ein zunächst vermuteter Vorfall konnte jedoch vor Ort nicht bestätigt werden.

Von Iris Sauer-Waltermann

Die Polizei wurde am Montag zur Waldschule nach Kinderhaus gerufen. Vor Ort klärte sich der Fall auf. Foto: Anne Eckrodt

Die Polizei Münster wurde am Montag (22. November) gegen 13 Uhr zur Waldschule an der Straße „Große Wiese“ gerufen. Es sei dort zu einer Rangelei unter Schülern der fünften Klasse gekommen, teilte Polizeisprecherin Vanessa Arlt auf Anfrage mit. Die Beamten stellten die Beteiligten der Rauferei zur Rede, bei der sich niemand verletzt hatte. Die Streithähne hätten sich sehr kooperativ gezeigt, so die Polizeisprecherin.

Unabhängig davon soll bei einem nicht am Streit beteiligten Fünftklässler ein Taschenmesser gesichtet worden sein, was vor Ort jedoch nicht bestätigt werden konnte. Es habe also keinen Vorfall gegeben, und es wurde daher auch keine Anzeige erstattet. Die Polizei appelliert grundsätzlich an alle Eltern, darauf zu achten, dass ihre Kinder niemals Taschen- oder sonstig Messer mit in die Schule nehmen.

Startseite
ANZEIGE