1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Zirkus Charles Knie: Rausch aus Sound, Licht und Wasser

  6. >

Spektakuläres Gastspiel in Münster

Zirkus Charles Knie: Rausch aus Sound, Licht und Wasser

Münster

Zirkus ist doch immer dasselbe? Von wegen: Wer schon lange nicht mehr selbst einen Zirkus besucht und schon etwas in die Jahre gekommene Vorstellungen davon hat, dem sei nachdrücklich das Gastspiel des Zirkus Charles Knie in Münster empfohlen.

Spektakuläres Ambiente: Im Zirkuszelt ist die klassische Sägemehl-Manege der größten transportablen Wasserbühne Europas gewichen. Foto: Zirkus Charles Knie

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause gastiert vom 22. bis 26. Juni (Mittwoch bis Sonntag) mit dem Zirkus Charles Knie wieder ein renommiertes Zirkusunternehmen auf dem Schlossplatz. Mittelpunkt der neuen Show und zugleich eine absolute Novität ist dabei die größte transportable Wasserbühne Europas, die die klassische Sägemehl-Manege ersetzt.

Drei hydraulisch ausfahrbare Ebenen, rund 100 000 Liter Wasser, 300 Pumpen und zahlreiche integrierte Lichteffekte sorgen für lichtumflutete Fontänen, die bis zu 15 Meter hoch unter die Zeltkuppel reichen, kündigt der Zirkus an.

Zirkus-Direktor Sascha Melnjak

„Wir wollen uns verändern, nicht weil wir müssen, sondern weil wir selbst Lust auf etwas Neues haben“, so Direktor Sascha Melnjak. Der 47-jährige, gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann, hat den Zirkus 2007 übernommen und ihn laut Mitteilung in kurzer Zeit zu einer anerkannten und führenden Größe der europäischen Zirkusbranche etabliert.

„Unser 40-köpfiges Ensemble, bestehend aus Weltklasse-Artisten, Musikern, Sängerin, Show-Ballett und dem portugiesischen Comedy-Star César Dias wird von uns mit noch nie dagewesenem technischem Aufwand in Szene gesetzt“, so Melnjak „ein Rausch aus Sound, Licht, Feuer und Wasser“.

Die Truppe Robles aus Kolumbien gilt derzeit als eine der besten Hochseilformationen weltweit Foto: Zirkus Charles Knie

Neben Rollschuhartisten, Luftakrobatik, gelehrigen Papageien und Pudeln, Fußjonglage, Magic- und Lasershow sowie vielen weiteren Attraktionen, ist die kolumbianische Truppe Robles mit ihrer Hochseil-Sensation ein besonderes Highlight der Show. Ohne zusätzliche Sicherung überqueren die Mitglieder der laut Ankündigung derzeit wohl weltbesten Hochseiltruppe das dünne Drahtseil in zehn Metern Höhe, überspringen sich gegenseitig, fahren Fahrrad und zeigen mit der legendären Sieben-Personen-Pyramide das maximal Mögliche auf dem Hochseil.

Firmen ermöglichen Flüchtlingen Besuch

Die Vorstellungen in Münster sind täglich um 16 und um 19.30 Uhr, am Sonntag um 11 und um 15 Uhr. Tickets gibt es unter der Hotline 0171/9 46 24 56 oder online: www.zirkus-charles-knie.de

20 Leser unserer Zeitung können kostenlos dabei sein: Wir verlosen zehn Mal zwei Eintrittskarten für die Abendvorstellung am 22. Juni. Um an der Verlosung teilzunehmen, brauchen Sie nur unter 0 13 78/ 60 05 18 das Stichwort „Zirkus Charles Knie“ sowie Namen und Adresse zu hinterlassen. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent (mobil ggf. abweichend). Teilnahmeschluss ist am Sonntag (19. Juni) um 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmebedingungen unter

Startseite
ANZEIGE