1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Rettungseinsatz bei schweren Unfällen: Unterwegs mit der Spezialeinheit der Feuerwehr

  6. >

„Technical Rescue Team“

Rettungseinsatz bei schweren Unfällen: Unterwegs mit der Spezialeinheit der Feuerwehr

Münster

TRT steht für „Technical Rescue Team“. Dahinter verbirgt sich ein 30-köpfiges Team bei der Berufsfeuerwehr. Es hat sich auf Rettungsmaßnahmen nach besonders schweren Unfällen spezialisiert. Wir haben das Team begleitet.

Von Helmut P. Etzkorn

Übung der Technik-Spezialisten im Innenhof der Feuerwache 1: Ein Fahrzeug ist von hinten in einen Autotransporter gerast. Bevor die Verletzten mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden können, muss der darüber liegende Pkw Foto: hpe

Sie sind die „Jungs für schwere Fälle“ bei der Berufsfeuerwehr und kommen immer dann zum Einsatz, wenn die Rettung von Menschenleben nach Unfällen besonders schwierig ist: Im Technical Rescue Team (TRT) sind rund 30 Wehrmänner aktiv, die sich auf die schwere technische Rettung spezialisiert haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE