1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Rock und Blues auf neuer Terrasse

  6. >

Konzerte in derJovel Music Hall

Rock und Blues auf neuer Terrasse

Münster

Lange hat die Corona-Pandemie Konzerte unmöglich gemacht. Nun präsentiert die Jovel Music Hall zwei Formationen auf der neuen und überdachten Terrasse: Die CCR Revival Band und The Blues Company stehen im Juli bei „Jovel outdoors“ auf dem Programm.

Bereits am Samstag (17. Juli) rockt die CCR Revival Band bei „Jovel outdoors“. Foto: Thomas Lange

Mit den Corona-Lockerungen werden Veranstaltungen wieder möglich. Nun lädt die Jovel Music Hall zu zwei Konzerten bei „Jovel outdoors“ auf der neuen überdachten Terrasse ein.

Los geht es am Samstag (17. Juli) mit der CCR Revival Band. Für jüngere Semester: Creedence Clearwater Revival – kurz: CCR – war eine Rockband aus den USA, die Ende der 1960er- und Anfang der 1970er-Jahre auf den Bühnen stand. Bekannte Hits sind zum Beispiel „Proud Mary“ und „Green River“.

Die CCR Revival Band bringe eine Stimme mit, die der von CCR-Frontmann John Fogerty nicht nachstehe, heißt es in der Ankündigung. „Eine Band, die noch versteht zu rocken, und ein Programm, das alle großen und kleinen Hits von Creedence Clearwater Revival beinhaltet“, verspricht die Pressemitteilung. Ungetrübte Spielfreude, Power und Engagement auf der Bühne machten ihre Auftritte immer zu etwas Aufregendem. „Wenn Schweißtropfen zusammen mit der geballten Energie der Creedence-Songs von der Bühne fliegen, ist das ganz sicher die CCR Revival Band.“ Erleben können sie die Besucher am Samstag ab 19 Uhr bei „Jovel outdoors“ an der Jovel Music Hall, Albersloher Weg 54. Einlass ist ab 18 Uhr. Es gibt über 200 Sitzplätze.

Am 30. Juli spielt The Blues Company bei „Jovel outdoors“. Foto: Manfred Pollert

Feste Größe im Bluescircus

Ebenfalls bei „Jovel outdoors“ ist am 30. Juli (Freitag) The Blues Company zu Gast.  Einlass zum Konzert ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Die Gruppe ist laut Ankündigung Deutschlands langlebigste und  erfolgreichste Blues-Band.  Seit nunmehr 45 Jahren ist die Blues Company als feste Größe im Blueszirkus unterwegs, hat rund 4000 Auftritte in 14 Ländern gespielt, viele Preise und Auszeichnungen erhalten und 31 Alben veröffentlicht. Das ist wohl nur zu erreichen, indem man sich immer wieder sagt: Nur nicht aufhören, komme was da wolle. Und so heißt auch das letzte Studio-Album der Band von 2019: „Ain’t Givin’ Up”. 

Jetzt hat die Band die neue Live-CD „Take the Stage“ veröffentlicht.  Viele der Titel, gemischt mit einem „Best of“-Programm aus den vergangenen vier Jahrzehnten, wird die Band um Bandleader „Tosho“ beim Konzert in Münster zu Gehör bringen. Die Musik wird zu 100 Prozent  in Eigenarbeit hergestellt. Knackigen Bluesrock und heißen Chicago-Blues haben die Musiker ebenso drauf wie romantische Balladen und sehnsüchtigen Soul. Galoppierende Boogie-Rhythmen wechseln sich mit jazzigem Swing ab, und auch der charmante Sound aus dem Mississippi-Delta hat im Repertoire ihren Platz. Und auch das Entertainment komme nicht zu kurz, heißt es weiter. 

Tickets für beide Konzerte gibt es im Vorverkauf über die Homepage des Jovel.

Startseite