1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Sanierung des Südparks geht voran

  6. >

Bauarbeiten

Sanierung des Südparks geht voran

Münster

Seit Monaten wird im Südpark gearbeitet. Die Sanierung schreitet nach Angaben der Stadt gut voran. Aktuell werden Wege saniert, im kommenden Frühjahr geht es dann dem Ballspielfeld an den Kragen.

Die Sanierung des Südparks geht voran. Wege werden saniert, Hochbeete aufgestellt und neue Spielgeräte aufgebaut. Foto: Stadt Münster

Die Sanierung des Südparks geht voran. Für den östlichen Spielplatz nahe der Südstraße werden laut einer städtischen Pressemitteilung Mitte Dezember neue Spielgeräte geliefert und aufgebaut. Sind die Fundamente ausgehärtet, kann auf dem im Grünen gelegenen Platz wieder getobt, gebuddelt, geklettert werden.

Auch der Bereich um die ehemalige Pergola ist nach Angaben der Stadt so gut wie fertig. Es werde noch ein neuer Baum gepflanzt und im Frühjahr werden Hochbeete auf dem Plateau mit frischer Erde zum „Urban Gardening“ aufgestellt. Interessierte können sich bei Wolfram Goldbeck vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit (E-Mail: Goldbeck@stadt-muenster.de) auf eine Mitmachliste setzen lassen.

Neue Wege für den Südpark

An der Wegeverbindung vom ABI Südpark in Richtung Südstraße wird aktuell der neue Weg gepflastert, am Wegesrand werden Baumgruben für neues Grün vorbereitet und in Richtung Wasseranlage wird gepflastert und die wassergebundene Wegedecke ausgebaut.

Um den Eingang Hammerstraße/Dahlweg attraktiver zu gestalten, wird der Weg gepflastert. Auch hier werden neue Bäume parallel gepflanzt. Für die Arbeiten wird der Weg ab dem 21. November gesperrt. Zum Abschluss der Wegsanierungen wird die Großsteinfläche vor dem ABI Südpark erneuert. Voraussichtlich werden diese Arbeiten Anfang 2023 durchgeführt.

Neues Ballspielfeld in der Mitte des Parks

Zum Schluss der Sanierungsarbeiten wird das beliebte Ballspielfeld in der Mitte des Parks im Frühjahr 2023 von Grund auf erneuert. Laut Mitteilung der Stadt ist dort ein Kunstrasen geplant. Zudem werden der Ballfangzaun und die Fußballtore erneuert.

Startseite