1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Schwer verdauliche Erklärung

  6. >

Polizeikontrolle ignoriert

Schwer verdauliche Erklärung

Münster

Ein Autofahrer war am Montag zu schnell auf dem Kappenberger Damm unterwegs. Als die Polizei ihn anhalten wollte, fuhr er einfach weiter. Ohne Erfolg, aber mit hanebüchener Ausrede. 

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Ein zu schneller Autofahrer hat am Montag (25.10.2021) gegen 16.30 Uhr auf dem Kappenberger Damm in Richtung Innenstadt die Anhaltezeichen eines Polizeibeamten ignoriert.

Der 27-Jährige war laut Polizeimeldung in einem 50er-Bereich mit Tempo 76 gemessen worden. Der Polizist stellte sich auf die Straße, um dem Fahrer zu signalisieren, dass er anhalten soll.

Verfolgung auf dem Motorrad

Dieser machte jedoch einen Schlenker um den Polizisten und fuhr einfach weiter. Ein Motorradpolizist, der auch an der Kontrollstelle stand, startete sein Zweirad und nahm die Verfolgung auf.

Seinen Anhaltezeichen kam der 27-Jährige nach und hielt an. Als Grund für die Missachtung des Polizisten auf der Straße benannte er dann zunächst ein menschliches Problem: Verdauungsschwierigkeiten mit dem Drang, zur Toilette zu müssen. Tatsächlich lagen diese "Bauchprobleme" wohl eher darin begründet, dass der junge Mann gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Startseite
ANZEIGE