1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Sechs Neuinfektionen am Wochenende in Münster

  6. >

Corona-Pandemie

Sechs Neuinfektionen am Wochenende in Münster

Münster

Die Zahl der Menschen, die aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert sind, ist in Münster leicht gestiegen. Am Wochenende hat es mehr Neuinfektionen als Gesundmeldungen gegeben. Auch die Inzidenz ist angestiegen.

 

Am Wochenende wurden in Münster sechs Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Seit Freitag hat es in Münster sechs bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Nach Angaben der Stadt wurden im gleichen Zeitraum drei Gesundmeldungen registiert. Aktuell sind 28 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit Corona infiziert. Am Freitag waren es 25.

Die Neuinfektionen und Gesundmeldungen verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Wochentage:

  • Samstag (3. Juli): zwei Neuinfektionen und zwei Gesundmeldungen,
  • Sonntag (4. Juli): drei Neuinfektionen und null Gesundmeldungen,
  • Montag (5. Juli): eine Neuinfektion und eine Gesundmeldung.

8208 Corona-Fälle bislang in Münster

Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster bislang 8208 Corona-Fälle bestätigt. 8059 Menschen haben die Infektion mittlerweile überstanden. Die Zahl der Todesfälle blieb am Wochenende weiter unverändert: 121 Menschen sind in Münster bislang an oder mit Corona gestorben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag am Montag angestiegen. Das Robert-Koch-Institut hat einen Wert von 4,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen ermittelt. Sonntag lag der Wert bei 3,8. Aktuell hat Münster die höchste Inzidenz im  Münsterland.

In den münsterischen Krankenhäusern wird aktuell ein Covid-Patient behandelt. Nach Angaben der Stadt liegt dieser Patient auf einer Intensivstation.

Mehr als 219.000 Münsteranerinnen und Münsteraner sind erstgeimpft. Davon sind rund 166.000 vollständig immunisiert.

Startseite
ANZEIGE