1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Sexueller Missbrauch in der Kirche: Betroffene aus dem Bistum Münster äußern sich

  6. >

Vor dem Missbrauchsgutachten

Vier Betroffene sprechen über Enttäuschungen und Hoffnungen

Münster

Mitte Juni veröffentlichen Historiker ihr Gutachten über sexuelle Gewalt im Bistum Münster. Die Erwartungen daran sind hoch. Vier Betroffene äußern sich nun im Interview.

Von Johannes Loy

Vor dem Missbrauchsgutachten, das die Historikerkommission am 13. Juni veröffentlicht, wächst im Bistum Münster die Anspannung. Foto: imago/Bistum Münster/WWU

Am 13. Juni stellt die Historikerkommission unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Großbölting ein Gutachten über sexuelle Gewalt im Bistum Münster vor. Die Kommission hat Einsicht in die Akten des Bistums von 1945 bis heute genommen und Zeugen befragt. Bischof Felix Genn will nach Studium des Gutachtens am 17. Juni Position beziehen. ­Johannes Loy befragte die Initiatoren eines Betroffenentreffens aus dem Bistum Münster über ihre Einschätzung der Situation.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE