1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. „Sich regen bringt Segen“

  6. >

Gian-Luca Campisi auf Spurensuche an der Hoyastraße

„Sich regen bringt Segen“

Münster

Vor 100 Jahren ging es im Kreuzviertel noch ländlich-sittlich zu. Das hat Gian-Luca Campisi bei Recherchen zu seiner Familiengeschichte an der Hoystraße herausgefunden. Er stößt immer wieder mal auf interessante Fundstücke.

Von Lukas Speckmann

Gian-Luca Campisi erforscht die Geschichte des Familienhauses Hoyastraße 3-5. Hier präsentiert er eine 50-Pfennig-Münze von 1921, die er vor Kurzem im Hof des Hauses fand. Foto: spe

Die kleine 50-Pfennig-Münze wurde 1921 geprägt. Sie ist aus Aluminium und deshalb auf der Hand kaum zu fühlen. Auf der Rückseite ist ein Bündel Ähren abgebildet – und darüber der Schriftzug „Sich regen bringt Segen“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!