1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Skulptur-projekte-muenster
  6. >
  7. Münsters Mitte liegt woanders

  8. >

Karin Sander - Schwerpunkt der Stadt Münster

Münsters Mitte liegt woanders

Münster. Wie bringt man Münster auf den Punkt? Wo liegt das Zentrum? Was ist Münsters Mitte? Dom oder Prinzipalmarkt? Vielleicht, Universität oder Kreativkai? Der Bahnhof auf keinen Fall! Im Falle eines Falles löst Mathe wirklich alles. So dachte sich 1997 Karin Sander und nahm die Idee der Skulpturen-Projekte wörtlich.

wn

Mathematisch liegt der Schwerpunkt Münsters in einem Zugang zu einem Privathaus in der Nachbarschaft zum Marien-Gymnasium. Foto: Gerhard H. Kock

Die Künstler sollten einen Ort im Zentrum der Stadt für ihre Arbeiten wählen. Die spätere Professorin an der Kunsthochschule Weissensee in Berlin ließ den tatsächlichen Mittelpunkt Münsters ermitteln. Da Arithmetik in der Akademie der feinen Künste nicht gelehrt wird, sich aber eine kluge Frau zu helfen weiß, und drittens aller guten Dinge drei sind, holte Sander sich ein Zahlenkünstlertrio zu Hilfe.

Ein Physiker, ein Elektrotechniker und ein Geometer berechneten den Schwerpunkt Münsters.

Münsters neue Mitte liegt Von-Kluck-Straße 34/36. Ein roter Punkt von 1,30 Meter Durchmesser markiert die Stelle bis heute. Würde die Fläche Münsters ausgeschnitten, ließe sie sich hier auf dem Finger balancieren. Man könnte auch sagen: In dieser gepflegten Hecke an der Marienschule befindet sich Münster mit sich selbst im Gleichgewicht.

Startseite