Bilanz nach erster Abfuhr

So lief der Start der Wertstofftonne in Münster

Münster

Laut AWM und Remondis gab es am ersten Tag der Wertstofftonne keine Probleme mit der Abholung. Einige Münsteraner müssen allerdings noch bis Mitte Februar die Gelben Säcke benutzen.

Björn Meyer

Zur blauen Papier- und braunen Biotonne gesellte sich am Donnerstag erstmals auch die melonengelbe Wertstofftonne. Foto: ah

In Teilbereichen von Münster sind am Donnerstag zum ersten Mal die zum 1. Januar eingeführten Wertstofftonnen geleert worden. Während die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) bereits kurz vor Weihnachten mitgeteilt hatten, dass mittlerweile 99,5 Prozent der Tonnen in ihrem Gebiet – innerhalb des Rings – aufgestellt seien, teilte am Donnerstag nun auch das zweite zuständige Unternehmen Remondis auf Nachfrage mit, dass bis zum Jahreswechsel alle Tonnen im Außenbereich der Stadt verteilt worden seien. Jedenfalls alle, zu denen Daten vorgelegen hätten. Allerdings, auch das räumt Remondis ein, seien die zur Verfügung stehenden Datensätze nicht komplett. Aus diesem Grund hätten noch nicht alle Münsteraner die Wertstofftonne erhalten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!