1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Infiziertenzahl in Münster erreicht neuen Höchstwert

  6. >

Neuer Höchststand

Infiziertenzahl in Münster erreicht neuen Höchstwert

Münster

Zwei traurige Rekorde: Noch nie seit Beginn der Corona-Pandemie hat es in Münster so viele  Infizierte gegeben wie aktuell. Allein am Montag kamen 115 neue Fälle hinzu.

 

In Münster wurden am Donnerstag mehr als 100 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Infizierten in Münster hat einen neuen Höchststand erreicht: Nach Angaben der Stadt sind aktuell 827 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.  Erstmals seit Beginn der Pandemie liegt die Infiziertenzahl damit über 800. Am Donnerstag war die Marke von 700 erstmals überboten worden.

Am Montag hat das Gesundheitsamt 115 Corona-Neuinfektionen bestätigt, mehr als je zuvor in Münster innerhalb eines Tages registriert wurden.  Am Sonntag waren 59, am Samstag 16 Neuinfektionen gemeldet worden.

Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle ist damit auf 11.869 gestiegen. 10.906 Menschen gelten mittlerweile als genesen - 41 mehr als noch am Sonntag. Seit Freitag sind insgesamt 133 Genesungen gemeldet worden.

Die gute Nachricht des Tages: Die Zahl der Todesfälle blieb weiter unverändert. 136 Münsteranerinnen und Münsteraner sind bislang an oder mit Corona gestorben.

Wieder mehr Corona-Patienten im Krankenhaus

Wie die Stadt mitteilt, werden derzeit 29 Covid-Patienten in Krankenhäusern behandelt, 13 davon auf einer Intensivstation. Zehn der Patienten müssen beatmet werden. Nach Angaben des DIVI-Intensivregisters sind aktuell in Münsters Krankenhäusern noch neun Intensivbetten frei.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Montag gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut liegt der Wert aktuell bei 131,2 (+8,9). Vor einer Woche hatte die Inzidenz bei 104,0 gelegen.

Startseite
ANZEIGE