1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. So viele freie Stellen wie nie

  6. >

Arbeitsmarktbericht für Februar

So viele freie Stellen wie nie

Münster

Gute Nachrichten vom Jobmarkt: In Münster sank die Zahl der Arbeitslosen und es gibt derzeit viele freie Stellen. In einigen Branchen ganz besonders viele.

Die Agentur für Arbeit veröffentlichte die Zahlen für Februar 2022. Foto: Agentur für Arbeit

Anders als zur Jahreszeit üblich sank die Zahl der Arbeitslosen in Münster im Februar. Zuletzt waren 7725 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 32 weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 4,4 Prozent, wie die Agentur für Arbeit Münster-Ahlen mitteilt.

„Der Arbeitsmarkt hat die Auswirkungen der Corona-Krise hinter sich gelassen und zeigt sich sehr stabil“, sagte Joachim Fahnemann, Leiter der Agentur. Auch gegenüber dem Vorjahr setzte sich die Erholung am Arbeitsmarkt fort. Zuletzt waren 1436 Personen weniger arbeitslos als im Februar 2021, das entspricht einem Rückgang um 15,7 Prozent. Die Arbeitslosenquote verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr um 0,9 Prozentpunkte. Damit lag die Arbeitslosigkeit im Februar auf dem niedrigsten Niveau seit mehr als zehn Jahren.

Diese Branchen suchen Fachkräfte

Im Februar stieg die Arbeitskräftenachfrage spürbar an. Die Unternehmen und Verwaltungen in Münster meldeten im Februar 717 neue freie Stellen, 113 mehr als im Januar und 127 mehr als vor einem Jahr. Die Zahl der gemeldeten Jobangebote lag um 42,5 Prozent über Vorjahresniveau und erreichte somit ein neues Rekordhoch. Der Grund: Unternehmen bereiteten sich auf kommende Altersabgänge von Beschäftigten vor. Viele freie Stellen gab es im Februar in Steuer- und Anwaltsbüros im öffentlichen Dienst, in der Gastronomie sowie dem Einzelhandel.

Startseite