Kritik an Durchführung von Bauprojekten durch städtische WBI

Sollte unliebsamer Vorschlag nicht ins Protokoll?

Münster

Eigentlich betreibt die kommunale Gesellschaft WBI Parkhäuser, bei der Übernahme von Bauprojekten indes macht sie eine weniger gute Figur. Das hat jetzt im Aufsichtsrat erneut für einige Kritik gesorgt. Sollte womöglich ein kritischer Vorschlag deshalb nicht ins Protokoll?

Dirk Anger

Betrieb und Unterhaltung von Parkhäusern ist das Kerngeschäft der kommunale Gesellschaft WBI. Foto: Matthias Ahlke

Die wegen ihres immer noch fehlenden Wirtschaftsplans in die Schlagzeilen geratene Westfälische Bauindustrie (WBI) betreibt eigentlich Parkhäuser in Münsters Innenstadt. Das ist das Kerngeschäft der städtischen Gesellschaft. Daneben soll das Unternehmen seit wenigen Jahren dabei helfen, Projekte in der Stadtentwicklung zu realisieren. Dafür wurde damals eigens der Geschäftszweck des Unternehmens erweitert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!