1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. SPD hat viele Fragen zum Musikcampus

  6. >

Nach Grütters-Äußerung

SPD hat viele Fragen zum Musikcampus

Münster

Lässt sich der geplante Musikcampus überhaupt finanzieren? Münsters SPD hat einen Fragenkatalog an den Oberbürgermeister geschickt.

Von Ralf Repöhler

An der Hittorfstraße, wo die alte Pharmazie steht, soll der Musikcampus entwickelt werden. Foto: Oliver Werner

Nachdem die scheidende Kulturstaatsministerin Monika Grütters den von Universität und Stadt geplanten Musikcampus als „regionales Projekt“ und die Finanzierung als Landessache bezeichnet hatte, befürchtet Münsters SPD den „ersten Sargnagel“ für das Millionenvorhaben. „Die Äußerungen von Staatsministerin Grütters zum Musikcampus werfen erhebliche Fragen auf“, so Fraktionschef Marius Herwig. Sie ließen erhebliche Zweifel aufkommen, ob die vom Oberbürgermeister in Aussicht gestellten Fördermittel von Bund und Land mehr als nur leere Worthülsen seien. Die SPD fordert den OB auf, dringend Fakten vorzulegen und zeitnah einen umfangreichen Fragenkatalog, unter anderen mit Fragen zur Finanzierung, zu beantworten.

Startseite