1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Sport mit  Problem-Körnchen

  6. >

Mikroplastik auf Kunstrasenplätzen

Sport mit  Problem-Körnchen

Münster

Kunstrasenplätze sind bei Fußballvereinen sehr beliebt – doch sie enthalten große Mengen Mikroplastik, das in die Umwelt gelangt. In Münster geht der aktuelle Bau von zwei Plätzen mit dem umstrittenen Kunststoffgranulat trotzdem weiter.

Karin Völker

Die Bauarbeiten für den Kunstrasenplatz des DJK SV Mauritz: Hier wird das künftig verbotene Granulat noch eingebracht. Foto: Matthias Ahlke

Ein Kunstrasenplatz für die Fußballabteilung zählt für Sportvereine zu den höchsten Begehrlichkeiten – entsprechend umlagert sind die städtischen Mittel, die dafür jedes Jahr als Zuschuss ausgegeben werden. In diesem Jahr freuen sich die Vereine DJK SV Mauritz und Concordia Albachten über den Bau von Kunstrasenplätzen – aber es ist gut möglich, dass die neu hergerichteten Spielfelder schon bald erneut bearbeitet werden müssen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!