1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Staatsschutz ermittelt nach Feuer in Corona-Teststation

  6. >

Einsatz in Handorf

Staatsschutz ermittelt nach Feuer in Corona-Teststation

Münster

Unbekannte Täter haben am Sonntag in Münster-Handorf versucht, eine Corona-Teststation in Brand zu setzen. Ein Passant entdeckte das Feuer und alarmierte die Polizei. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

Unbekannte Täter haben versucht, eine Corona-Teststation in Brand zu setzen. Jetzt ermittelt der Staatsschutz. Foto: IMAGO/Political Moments

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntag versucht, eine Corona-Teststation an der Handorfer Straße in Brand zu setzen. Ein Passant hatte gegen 18 Uhr den Brand an dem für Testzwecke errichteten Zelt festgestellt und die Polizei alarmiert, wie es in einer Pressemitteilung der Polizei heißt.

Dem Zeugen gelang es, das Feuer selbständig zu löschen. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Umfeld des Tatortes verlief nach Polizeiangaben erfolglos. Die Polizei schätzt den entstanden Schaden auf rund 1500 Euro.

Der Staatsschutz der Polizei Münster hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei Münster bittet um Hinweise und nimmt diese unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite