1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Stadtkämmerin drängt auf Korrekturen im Haushalt

  6. >

Finanzmisere in Münster

Stadtkämmerin drängt auf Korrekturen im Haushalt

Münster

Der Rüffel der Bezirksregierung zur Finanzsituation war deutlich. Wie geht die Stadt damit um? Stadtkämmerin Christine Zeller will bei Investitionen mehr Realitätsbezug erreichen, der Haushalt soll nicht länger eine „Wunschliste“ sein.

Von Klaus Baumeister

Elf Millionen Euro (plus Grunderwerb) soll die neue Kita an der Sonnenstraße kosten. Solche Summen werden der Stadtkämmerin Zeller regelmäßig aufgetischt. Foto: ohw

Droht der Stadt Münster im Jahr 2026 die Haushaltssicherung, sprich die kommunale Insolvenz? Bei dieser Frage bleibt die münsterische Stadtkämmerin Christine Zeller sehr ruhig. Die entsprechende Warnung, die von der Bezirksregierung Münster – als Aufsichtsbehörde – ausgesprochen worden war, kam für Zeller nach eigenem Bekunden „nicht überraschend“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE