1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Stadtmuseum erwirbt den Nachlass von Pan Walther

  6. >

Bedeutender Foto-Künstler aus Münster

Stadtmuseum erwirbt den Nachlass von Pan Walther

Münster

Pan Walther (1921-1987) gehört zu Münsters größten Fotografen. Zu seinem 100. Geburtstag erhält das Stadtmuseum eine 245 000-Euro-Spende. Damit kann Pan Walthers Nachlass angekauft und digitalisiert werden.

Von Lukas Speckmann

„Der Katalysator-Mann“, ein verspieltes Selbstporträt mit Grünkohl und Sonnenblume von 1985; Pan Walther galt als ebenso kritischer wie unkonventioneller Zeitgenosse. Foto: Pan Walther

Wie groß ist die Sammlung genau? Der Sohn des Fotografen kann es nur schätzen: „Etwa 160.000 bis 180.000 Porträt-Negative, dazu 100.000 bis 200.000 weitere Negative“, meint Fridtjof Pan Walther.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE