1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Albachten
  6. >
  7. 420 Personen traten 2022 aus der Kirche aus

  8. >

Katholische Pfarrei St. Liudger

420 Personen traten 2022 aus der Kirche aus

Münster-West

Es sieht nicht gut aus: Im vergangenen Jahr habe wieder etliche Männer und Frauen aus der Pfarrei St. Liudger der katholischen Kirche den Rücken gekehrt.

In der St.-Anna-Gemeinde – hier die Pfarrkirche – traten im vergangenen Jahr 2022 insgesamt 163 Personen aus der Kirche aus. Foto: Stefan Rethfeld

Die katholische Pfarrei St. Liudger hat ihre Jahresstatistik für 2022 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Zahl der Kirchenaustritte im vergangenen Jahr erneut angestiegen ist.

Waren es in 2021 schon 328 Männer und Frauen, die der katholischen Kirche in Münsters Westen den Rücken kehrten, so stieg deren Zahl im vergangenen Jahr auf 420 an. In der Roxeler St.-Pantaleon-Gemeinde traten 108 (Vorjahr 63), in der Albachtener St.-Ludgerus-Gemeinde 79 (Vorjahr 51), in der Mecklenbecker St.-Anna-Gemeinde 163 (Vorjahr 115) und in St. Stephanus in der Aaseestadt 70 (Vorjahr 99) Katholiken aus der Kirche aus. Neu aufgenommen wurden anno 2022 lediglich zwei Personen (Vorjahr eine Person), eine davon in Roxel, eine in Mecklenbeck.

Mehr Taufen und mehr Trauungen

Darüber hinaus geht aus der Statistik hervor, dass es in der Pfarrei St. Liudger im vergangenen Jahr 124 Taufen (Vorjahr 70) sowie 20 Trauungen (Vorjahr 11) gab. Zudem wurden 241 Beerdigungen (Vorjahr 203) vorgenommen. Erstmals zu Heiligen Kommunion gingen 137 (Vorjahr 110) Mädchen und Jungen. Darüber hinaus wurden 75 Jugendliche (Vorjahr 58) in der Pfarrei gefirmt.

Startseite