1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Albachten
  6. >
  7. Erinnerungen an schöne Zeiten

  8. >

Awo Münster-West feiert 75-jähriges Bestehen

Erinnerungen an schöne Zeiten

Münster-West

Die Mitgliederversammlung der Awo Münster-West geriet in diesem Jahr in Teilen zu einer Geburtstagsfeier – denn der Veranstalter selbst schaut auf sein 75-jähriges Bestehen zurück. Deshalb standen vor allem schöne Erinnerungen auf der Tagesordnung.

Holger Wigger (l.), Vorsitzender der Awo Münster-West, und Gertrud Buddenkotte (r.), neue Stellvertretende Vorsitzende, gratulierten den Jubilaren Hans Schulte (2.v.l.), Jürgen Siekmann (3.v.l.), Manfred Rösmann (3.v.r.) und Bernhard Janning (2.v.r.) Foto: Awo

Aus dem Awo-Ortsverein Roxel hervorgegangen, feierte die Awo Münster-West auf ihrer Mitgliederversammlung jetzt ihr 75-jähriges Bestehen. „1946 gründeten Roxeler Bürger um Aloysia Delsen und ihren Mann Engelbert den Ortsverein Roxel. Ziel war es, die Not zu lindern und sich mit viel Improvisationstalent, Elan und starkem Willen für ihre Mitbürger einzusetzen“, so Jürgen Siekmann, der auf der Veranstaltung in der Gaststätte Brintrup in seinem Vortrag die 75 Jahre Revue passieren ließ.

Neben dem interessanten Vortrag war es dem Vorstand aber auch wichtig, langjährige Mitglieder zu ehren, schreibt die Awo Münster-West in ihrer Presseinformation. So wurden Bernhard Janning, Hans Schulte, Jürgen Siekmann und Manfred Rösmann für ihre 40-jährige Mitgliedschaft gedankt.

Spenden für Flutopfer und Wohnungslose

Vorsitzender Holger Wigger ging in seiner Laudatio auf die jeweiligen Jubilare persönlich ein und dankte ihnen mit Urkunde und Blumenstrauß. In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte er, dass der Ortsverein für die Opfer der Flutkatastrophe an der Ahr und in NRW gespendet habe, ebenso für die Winteraktion „Schlafsäcke für Wohnungslose“.

Die Reform des Gemeinnützigkeitsrechts, die neuen Webseiten für Intra- und Internet und das Projekt „Hauptamtliche Unterstützung des Ehrenamtes“ waren ebenfalls Punkte des Berichtes. Den Vorsitzenden des Awo-Kreisverbandes Münster, Helmut Hamsen, konnte Wigger begrüßen und es erfolgte die satzungsgemäße Neuwahl des Vorstandes.

Neuer Vorstand

Gewählt wurden Holger Wigger (Vorsitzender) sowie Gertrud Buddenkotte und Jürgen Siekmann zu seinen Stellvertretern. Kasse und Schriftführung gingen an Gabrielle Brinkmann und Gunhild Eixler. Die Runde der Beisitzer besteht aus Bärbel Frye, Marlies Janning, Bernhard Janning, Isa Müller-Ehrenberg und Erika Siekmann.

Zu dem Jubiläumsvortrag „Vom Awo-Ortsverein Roxel zur Awo Münster-West“ gab es zahlreiche Anmerkungen, denn es tauchten immer wieder lange vergessene Fotos auf, die zu Hinweisen einluden und schöne Erinnerungen hochkommen ließen. Pandemiebedingt hatten sich manche Mitglieder schon lange nicht mehr gesehen, und so klang die Veranstaltung in gemütlicher Runde aus.

Startseite
ANZEIGE