1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Albachten
  6. >
  7. Schützenkönig bittet zum Kaffeetrinken

  8. >

Kaffee, Torten und Musik

Schützenkönig bittet zum Kaffeetrinken 

Münster-Albachten

Die Tage der Regentschaft des Albachtener Schützenkönigs sind gezählt. Als einer seiner letzten Amtshandlungen stattete Guido Drees den Senioren einen Besuch ab.

Schützenkönig Guido Drees und seine Ehefrau und Königin Jennifer (2. und 3. v.l.) hatten die Albachtener Senioren zum traditionellen Kaffeetrinken eingeladen. Foto: ann

Guido Drees ist ein König ohne Krone. Stattdessen trägt er eine schwere Königskette mit den Insignien seiner zahlreichen Vorgänger der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft. Die Tage seiner Regentschaft sind gezählt, denn Ende des Monats wird – erstmals auf der Öku-Wiese – ein neuer König ermittelt.

Zu den letzten Geschäften des amtierenden Albachtener Schützkönigs gehört stets die Einladung aller Senioren und Helferinnen zu Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim St. Ludgerus. Der Hofstaat begleitet den König und sorgt für Kaffee, Torten und Kuchen. So war es auch in diesem Jahr wieder, obwohl diese alte Tradition zwei Jahre ausfallen musste. Nicht nur der Hofstaat war mit der Herstellung der Torten eingespannt, auch die Königssöhne Tim und Jan sorgten mit Altsaxophon und Trompete für eine musikalische Einlage.

Zudem stattete eine Abordnung des Spielmannszugs der geselligen Runde einen Besuch ab.

Startseite
ANZEIGE