1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Albachten
  6. >
  7. Rückkehr des Gänsetrios im Visier

  8. >

Crowdfunding-Aktion zur Wiederherstellung des Albachtener Gänsebrunnens

Rückkehr des Gänsetrios im Visier

Münster-Albachten

Das Wahrzeichen, das an die 850-Jahrfeier Albachtens erinnert, soll in Kürze wieder hergestellt sein: der Brunnen auf der Öku-Wiese. Bis zum 31. Juli wird dafür um Spenden gebeten.

Von Thomas Schubert

Wollen den Gänsebrunnen wiederhergestellt sehen: Guido Drees (r.), Franz-Josef Woestmann sowie Jennifer Drees (2.v.r.) und Yvonne Kastens vom Verein „Hand in Hand Albachten“. Zu sehen sind hier die verbliebene Originalgans und die beiden Modell-Hälfen für den Nachguss. Foto: sch

Das Projekt „Wiederherstellung des Gänsebrunnens“ geht in die Endphase. Läuft alles nach Plan, dann soll das im Januar vergangenen Jahres gestohlene Gänsetrio schon in wenigen Wochen wieder komplett sein. Am 29. August soll der wiederhergestellte Brunnen im Rahmen einer Freiluftveranstaltung auf der Öku-Wiese feierlich eingeweiht werden. Damit dies klappt, wird im Rahmen eines Crowdfunding-Projekts noch Geld benötigt. Jeder Betrag – egal, ob groß oder klein – ist willkommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!